BranchenübersichtIm Transportsektor, der Logistik und bei Auslieferungen mit eigenen Fuhrpark kommt einer permanenten Prozessoptimierung, im Sinne einer „Process-Improvement as a Service Strategie“ durch den jeweiligen Systembetreuer, eine immer größere Bedeutung zu. Unsere Microsoft .NET Softwarelösung für Windows CE6 und Windows Embedded Handheld hat sich am Markt als Standardlösung für den technischen Großhandel bewährt und befindet sich nun im 6. Jahr der Weiterentwicklung von der alle Kunden im jeweiligen Branchenpool mit unserer Lösung profitieren.

Die mobile Software begleitet den Anwender anhand strikt vorgegebener Abläufe von der Verladung bis zur Auslieferung beim Kunden. Die Waren werden mit MDE-Gerät oder Smartphone gescannt und alle weiteren zu notwendigen Daten werden anhand vordefinierter Abläufe, intuitiv mit Drop-Down Menüs erfasst, die den Anwender durch den Prozess führen. So kann jede Tour auch mit ungeübten Fahrern nahezu fehlerfrei abgewickelt werden.


Die intuitiv bedienbare Software ermöglicht schnelles Arbeiten und einen optimalen Arbeitsablauf während der Tour:

  • Steigerung der Prozesstransparenz (auf Wunsch: GPS-Tracking der Fahrzeuge)
  • Fehlerreduzierung und Zeitersparnis durch Abschaffung papierbasierter Prozesse
  • Mobiler Zugriff auf Unternehmensdaten
  • Zusätzliche Beweiskraft durch Fotofunktion zur Dokumentation von Schäden
  • Erhöhte Sicherheit durch Unterschriftenfunktion
  • Visuelle Unterstützungen für die Anwender (grüne=fertig, rot=unfertig, etc.)
  • Echtzeit-Datenverbindung mit Firmennetzwerk
  • Einfache Anbindung an übergeordnete IT Systeme (ERP, WMS, LVS)



Verladungsprozess

Durch Einscannen der Tour-Nummer werden alle zugehörigen Lieferscheine, welche im Dispositionssystem dieser Tour zugewiesen wurden auf das mobile Gerät geladen. Dem Fahrer wird nun eine Übersicht mit den Kunden dargestellt, die mit dieser Tour beliefert werden sollen. Die Kundenübersicht ist sortiert nach der Auslieferungsreihenfolge. Durch Auswahl eines Kunden werden alle nun relevanten Packstücke für diesen angezeigt. Nach dem Scannen der Packstück-Codes wechselt die Markierung des Packstückes auf den Status „verladen“ (dies wird dem Mitarbeiter über spezielle Hervorhebung von Farben unmissverständlich visualisiert).

Ablieferscannung Schema


Ablieferscannung

Über einen Hotkey gelangt der Anwender in die Kundendetails mit Adresse, Telefonnummer, Ansprechpartner und weitere relevante Informationen zu Kunde und Auftrag. Am Ausliefer-Ziel werden die einzelnen Packstücke per SOLL-/IST Abgleich durchgescannt, bevor sie dem Kunden übergeben werden. Hierdurch wird sichergestellt, dass alle für den Kunden vorgesehenen Packstücke abgeliefert werden. Wird ein falsches Paket gescannt, wird der Anwender sofort über ein entsprechendes visuelles, wie akustisches Signal vom System darüber informiert – was eine Fehllieferung nahezu ausgeschlossen macht. Die erfolgte Übergabe wird anschließend mit einer Unterschrift des Kunden bestätigt.


PDF Infomaterial zum Softwaremodul COSYS Ablieferscannung

Anbindung an Ihr Warenwirtschaftssystem

In die Software sind bereits diverse Schnittstellen für ERP-Systeme integriert, die häufig im technischen Großhandel verwendet werden. So wird die Anwendung u. a. bereits erfolgreich in Kombination mit der SANGROSS Warenwirtschaft und der UPOS ERP-Business Software eingesetzt. Parallel zu ihrem Warenwirtschaftssystem kann der COSYS WebDesk verwendet werden. Der WebDesk ist die hauseigene COSYS Backend-Software für diese MDE-Lösung und bietet zusätzlich Funktionen, wie zum Beispiel eine Rechteverwaltung für Nutzer, sowie Such- und Filterfunktionen für die Datensätze mit Druck- und Exportmöglichkeit (.pdf, .xml, .txt, .xls .csv).



Funktionen des COSYS WebDesk im Überblick:

  • Anzeigen & bearbeiten der erfassten Datensätze
  • Such- und Filterfunktionen
  • Benutzerrechteverwaltung
  • Druck- und Exportfunktion


Datenübertragung

Die erfassten Daten werden nach dem Ausliefern des Packstückes beim Kunden übertragen. Bei Funklöchern und Netzstörungen werden die Daten offline auf dem Gerät gesichert und übertragen, sobald eine Mobilfunkverbindung zur Verfügung steht. Diese online/offline Hybridvariante ist die flexibelste Lösung zur mobilen Datenübertragung.

Weitere neue Features und Funktionen:

  • Firmenlogo im Unterschriftenfeld
  • Kundenkommentar kann vor Abschluss der Auslieferung als Info-Box zur Erinnerung
  • (Scannen von Packstückcodes in das Kundennummernfeld möglich: à SCAN Packstück à Verladung / Auslieferung zum entsprechend passenden Kunden wird geöffnet
  • Kommentare können unterteilt werden (…), Verladung nach Verladehilfsmittel (Pulk Verladung..) ergänzt + Spalten Wagen/LKW-Nr.


Legende: [+] = Neue Funktion, [-] = entfernte Funktion, [F] = Bugfix, [C] = Änderung

    • [+] cartNo in deliveryshiplist(order)item und deliverytransport(order)item hinzugefügt
    • [+] Neue Language-String hinzugefügt
    • [+] Unterschiedliche Kommentartypen hinzugefügt, Kommentare können unterteilt werden in Alle, Verladung, Ausleiferung, Annahmeverweigerung und Kunde nicht angetroffen
    • [+] Bei der Verladung kann, wenn konfiguriert, ein dem Packstück zugeordnetes Fahrzeug gegengescannt werden
    • [+] In der Annahmeverweigerung können Lieferscheine jetzt auch mit Doppelklick bearbeitet werden
    • [+] Neue Spalten in der Verladeansicht Verladehilfsmittel und Wagen/LKW-Nr.
    • [+] In den Kundenauswahl-Masken können jetzt auch direkt Packstückcodes in das Kundennummernfeld gescannt werden daraufhin wird dann die Verladung bzw. Auslieferung zum entsprechend passenden Kunden geöffnet
    • [+] Für das Unterschriftenfeld kann ein Hintergrundbild hinterlegt werden, dieses muss sich unter folgendem Pfad befinden: [Plugin]\gfx\signatureBg.png
    • [+] Auflösung für die Kamera kann jetzt über die Konfiguration vorgegeben werden
    • [+] Kundenkommentar wird auf der Kundendetails-Maske angezeigt
    • [+] Ein Kundenkommentar (cscustomer.comment) kann (wenn konfiguriert) vor Abschluss der Auslieferung als Info-Box zur Erinnerung angezeigt werden
    • [+] Treten bei der Anmeldung eines Benutzers Fehler auf, wird jetzt ein Badbeep abgespielt
    • [+] Auf Foto-Markierungs-Masken ist es jetzt nicht mehr möglich eine Markierung zu zeichnen, wenn kein Foto geladen wurde
    • [+] Wurde eine Markierung erfolgreich gespeichert, wird eine entsprechende OK-Meldung angezeigt
    • [+] Markierungen werden jetzt so gespeichert, dass das ursprüngliche Format eines Fotos erhalten bleibt

    • [C] Anstelle von "Tour von Lieferschein" wird jetzt immer die zuerst gescannte Tour in den Ansichten angezeigt
    • [C] Der Prüfen-Button auf der Lieferschein- bzw. Tourauswahl Seite fügt nun die im Feld Tour-Nr eingegebene Tour der Liste hinzu, wenn die Liste zuvor leer war
    • [C] Kameradialog ausgetauscht
    • [C] In den Foto-Masken wird der Kamera-Dialog nur noch geöffnet, wenn noch kein Foto vorhanden ist, wurde bereits ein Foto erfasst, kann der Dialog durch Klicken des Neu-Buttons aufgerufen werden

  • [F] SQL-Parameter escaped
  • [F] Tour-Nr. Label hat nun auf allen Forms dir richtige Größe
  • [F] Speicher-Überlauf Fehler in den Foto-Erfassen Masken behoben, auch Fotos höherer Auflösung
  • [F] Button-Images korrigiert, z.B. wird für Foto jetzt wieder eine Kamera angezeigt
  • [F] Auswahlbox für die Kommentare in der Unterschriften-Maske wird bei Fokus farblich hinterlegt
  • [F] Die Anzeige der Fotos bei Auslieferdifferenzen wird jetzt korrekt aktualisiert
  • [F] Fehler beim Speichern von Markierungen zu Fotos der Annahmeverweigerung behoben


UMTS Übertragung bei Ablieferscannung Erfassung der Unterschrift nach der MDE Ablieferscannung

[+] = Neue Funktion, [-] = entfernte Funktion, [F] = Bugfix, [C] = Änderung


-------------------- Version 4.0.0 --------------------
Allgemein:
[+] Neue Funktionen zum führen eines Fahrtenbuchs integriert
[+] Verwendungszweck von Fahrzeugen kann im Fahrtenbuch ausgewählt werden
[+] Schnittstelle erweitert um neue Tabellen und Funktionen für das Fahrtenbuch
[+] Auf der Liferschein-Maske kann ein Barcode gescannt werden, welcher Tour-Nr. und Datum kombiniert beinhaltet (Format: XXXX|YYYY-MM-DD)
[+] Kundenauswahlmasken umbenannt in TourStops
[+] Bei der Auswahl eines TourStops wird nach Kunden-Nr., Sendungsnummer und jetzt auch nach Lieferschein-Nr. gesucht
[+] Manuelle Verdichtung von Packstücken in der Verladung hinzugefügt, diese kann über die Konfiguration aktiviert werden
[+] Neues Recht zum verwenden der manuellen Packstückverdichtung
[+] Kommentarfeld 2 zu Kunden hinzugefügt
[+] Wenn Kommentarfeld 2 befüllt ist, wird vor den TourStops in der Auslieferung ein Hinweis-Symbol angezeigt
[+] Hinweisseite mit Kommentaren wird, wenn konfiguriert, beim Betreten eines Kunden in der Auslieferung angezeigt
[+] Die Abladereihenfolge kann während der Verladung entsprechend der Scanreihenfolge für die Auslieferung neu festgelegt werden
[+] Erweiterung um Scan and Forget Technologie
[+] Die TourStops bzw. deren Bearbeitungsstatus werden jetzt mit 3 Farben unterschiedlich dargestellt. Grün = abgeschlossen, orange = teilweise bearbeitet, rot = offen
[+] Manuelles Hinzufügen von neuen Ladungsmitteltransfers in der LMV möglich
[+] Herunterladen von Ladungsmitteltypen beim "Prüfen" der Verladung, wenn in der Ladungsmittel-
verwaltung neue Datensätze erfasst werden können
[+] Erfassung der Depot-Nr in der Auslieferung anstatt der Unterschrift wenn
customer.ContactNo befüllt ist
[+] Bei bereits abgeschlossenen TourStops für die Auslieferung wird gefragt, ob die Packstücke des entsprechenden TourStops zur Kontrolle/Übersicht noch einmal angezeigt werden sollen
[+] Performanceoptimierung
[+] Auslagerung des Transportplugins in eine eigenständige Anwendung sodass auf Windows Mobile Geräten mehr Arbeitsspeicher verwendet werden kann
[+] Transport RULEZ
[+] OnScreen-Tastatur kann jetzt für sämtliche Packstück-Nr. Felder verwendet werden
[+] Transport.Base aktualisiert
[F] Bereits abgeschlossene TourStops können in der Auslieferung nicht erneut bearbeitet werden
[F] Beim abschließen eines TourStops in der Auslieferung werden nun nicht mehr zusätzlich andere
TourStops mit abgeschlossen








-------------------- Version 3.6.0 --------------------
Allgemein:
[+] Berechtigungssystem für Benutzer integriert
-------------------- Version 3.5.0 --------------------
Allgemein:
[+] Der Verladevorgang wird jetzt über Transport.Base abgewickelt
-------------------- Version 3.4.1 --------------------
Allgemein:
[C] Als Demo-Datenbank wird jetzt SQLite anstelle von SDF verwendet
[F] Zurücksetzen der Datenbank im Demo-Modus funktioniert nun wieder




-------------------- Version 3.4.0 --------------------
Allgemein:
[+] Neue Konfigurationsoption: Fotos zusätzlich zur Unterschrift erfassen
[C] Fotos werden nun mithilfe einer externen Anwendung (COSYS Camera) erfasst, dadurch ist eine
höhere Absturzsicherheit der Hauptanwendung sowie ein Performancegewinn möglich
[F] Fehler beim automatischen aktualisieren von Lieferscheinen zu einer Tour und Lieferscheinpositionen behoben
[F] PAL_ERROR Abturz behoben
[F] Fehler mit teilweise falsch ausgelesenen Sprachdateien behoben
[F] Fehler mit dem Zurücksetzen des Demo-Modus behoben. Die Demo-Datenbank kann auch dann wieder erfolgreich zurückgesetzt werden, wenn die Auslieferung noch nicht abgeschlossen wurde
[F] Fehlermeldung ergänzt, wenn der WS nicht erreichbar ist und der Benutzer nicht in der lokalen Datenbank gefunden werden konnte
[F] Webservice-URL wird vor jeder Anmeldung neu abgerufen

-------------------- Version 3.3.0 --------------------
Allgemein:
[C] Downgrade auf Core-Version 1.6.5, mit dieser stürzt die Anwendung nicht mehr wegen Image-Caching
Problemen ab


-------------------- Version 3.2.0 --------------------
Allgemein:
[+] Neue Konfigurationsmöglichkeit mit deren Hilfe eingestellt werden kann, ob das Abschließen einer Auslieferung erlaubt ist, obwohl zuvor nicht alle Kunden abgeschlossen/beliefert wurden
[C] Konfiguration wird aus Transport.Base geladen und aktualisiert




-------------------- Version 3.1.1 --------------------
Allgemein:
[+] Transport.Base Projekt hinzugefügt
[C] Login-Vorgänge werden über Transport.Base abgewickelt

-------------------- Version 3.1.0 --------------------
Allgemein:
[+] Das Unterschrift Klartextfeld "Zugestellt an" kann als Pflichtfeld definiert werden
[C] Die Bezeichnung des Unterschrift Klartextfeldes kann über einen separaten Language-Eintrag umbenannt werden

-------------------- Version 3.0.0 --------------------
Allgemein:
[+] Begin Entwicklung Android-Projekt
[+] Das Scannen von Packstückcodes in die Kundenauswahlmasken kann deaktiviert werden, sodass ein Kunde nicht über das Scannen einer ihm zugeordneten Packstücknummer betreten werden kann







-------------------- Version 2.21.0 --------------------
Allgemein:
[+] Zusätzliche Sendungsnummernspalte in der Verladung und Auslieferung, die die Sendungsnummer komplett
anzeigt, kann z.B. verwendet werden, wenn die Sendungsnummer im Sendungsnummernfeld auf eine bestimmte Anzahl anzuzeigender Zeichen limitiert werden soll
[+] Die Spaltenanordnung der Kundenauswahl in der kundenbezogenen Verladung kann selbst konfiguriert werden
[+] Die Sortierung der Packstücktabelle bei kundenbezogener Verladung kann selbst konfiguriert werden
[+] Die Sortierung der Packstücktabelle bei kundenbezogener Auslieferung kann selbst konfiguriert werden

-------------------- Version 2.20.0 --------------------
Allgemein:
[+] Performance beim Laden von Listen (Anzeige Packstücke usw.) verbessert
[+] Liste während der Verladung und Ablieferung wird schneller geladen
[+] Onscreen Tastatur kann bei der Eingabe von Kundennamen aufgerufen werden
[+] Die Unterschriftenmaske kann um 180Grad gedreht werden um den Kunden einfacher unterschreiben zu lassen
[C] Neue Core-Version wird verwendet 1.7.5
[C] Datenbank auf SQLite umgestellt
[F] Icons in Hinweis- und Info-Meldungen geändert/angepasst
[F] Abgeschlossene Kunden in der kundenbezogenen Veraldung werden jetzt richtig grün markiert, auch wenn noch Packstücke offen sind/offen gelassen wurden
[F] Abgeschlossene Kunden in der Auslieferung werden jetzt richtig grün markiert, auch wenn noch Packstücke
offen sind/offen gelassen wurden

-------------------- Version 2.19.1 --------------------
Allgemein:
[F] Fehlerhaftes SQL-Escaping korrigiert




-------------------- Version 2.19.0 --------------------
Allgemein:
[+] cartNo in deliveryshiplist(order)item und deliverytransport(order)item hinzugefügt
[+] Neue Language-String hinzugefügt
[+] Unterschiedliche Kommentartypen hinzugefügt, Kommentare können unterteilt werden in Alle, Verladung, Ausleiferung, Annahmeverweigerung und Kunde nicht angetroffen
[+] Bei der Verladung kann, wenn konfiguriert, ein dem Packstück zugeordnetes Fahrzeug gegengescannt werden
[+] In der Annahmeverweigerung können Lieferscheine jetzt auch mit Doppelklick bearbeitet werden
[+] Neue Spalten in der Verladeansicht Verladehilfsmittel und Wagen/LKW-Nr.
[+] In den Kundenauswahl-Masken können jetzt auch direkt Packstückcodes in das Kundennummernfeld gescannt werden daraufhin wird dann die Verladung bzw. Auslieferung zum entsprechend passenden Kunden geöffnet
[+] Für das Unterschriftenfeld kann ein Hintergrundbild hinterlegt werden, dieses muss sich unter folgendem
Pfad befinden: [Plugin]\gfx\signatureBg.png
[+] Auflösung für die Kamera kann jetzt über die Konfiguration vorgegeben werden
[+] Kundenkommentar wird auf der Kundendetails-Maske angezeigt
[+] Ein Kundenkommentar (cscustomer.comment) kann (wenn konfiguriert) vor Abschluss der Auslieferung als Info-Box
zur Erinnerung angezeigt werden
[+] Treten bei der Anmeldung eines Benutzers Fehler auf, wird jetzt ein Badbeep abgespielt
[+] Auf Foto-Markierungs-Masken ist es jetzt nicht mehr möglich eine Markierung zu zeichnen, wenn kein Foto
geladen wurde
[+] Wurde eine Markierung erfolgreich gespeichert, wird eine entsprechende OK-Meldung angezeigt
[+] Markierungen werden jetzt so gespeichert, dass das ursprüngliche Format eines Fotos erhalten bleibt
[C] Anstelle von "Tour von Lieferschein" wird jetzt immer die zuerst gescannte Tour in den Ansichten angezeigt
[C] Der Prüfen-Button auf der Lieferschein- bzw. Tourauswahl Seite fügt nun die im Feld Tour-Nr eingegebene Tour
der Liste hinzu, wenn die Liste zuvor leer war
[C] Kameradialog ausgetauscht
[C] In den Foto-Masken wird der Kamera-Dialog nur noch geöffnet, wenn noch kein Foto vorhanden ist, wurde bereits ein Foto erfasst, kann der Dialog durch Klicken des Neu-Buttons aufgerufen werden
[F] SQL-Parameter escaped
[F] Tour-Nr. Label hat nun auf allen Forms dir richtige Größe
[F] Speicher-Überlauf Fehler in den Foto-Erfassen Masken behoben, auch Fotos höherer Auflösung
[F] Button-Images korrigiert, z.B. wird für Foto jetzt wieder eine Kamera angezeigt
[F] Auswahlbox für die Kommentare in der Unterschriften-Maske wird bei Fokus farblich hinterlegt
[F] Die Anzeige der Fotos bei Auslieferdifferenzen wird jetzt korrekt aktualisiert
[F] Fehler beim Speichern von Markierungen zu Fotos der Annahmeverweigerung behoben

-------------------- Version 2.18.0 --------------------
Allgemein:
[+] containerId in csshipment hinzugefügt
[+] Verladung nach Verladehilfsmittel ergänzt. In der Verladung kann somit alternativ zu einem Packstück auch
die Nummer eines, dem Packstück zugeordneten Verladehilfsmittels gescannt werden, alle Packstücke mit der gleichen
Nummer werden als verladen markiert

-------------------- Version 2.17.0 --------------------
Allgemein:
[+] Je nach Konfiguration kann die Anzeige der Sendungsnummer auf die letzten X Zeichen begrenzt werden
[+] Je nach Konfiguration können Lieferscheine, die ergänzend zu einer Tour heruntergeladen wurden, auf diese Tour umgebucht werden. Hierbei werden die Datensätze der WS Datenbank geändert
[C] Wenn Verladung oder Auslieferung mit Kundenbezug durchgeführt wird, wird ein Kunde grün markiert, sobald nach der Verladung "Abschließen" geklickt wurde, dies ist nun nicht mehr davon abhängig, ob alle Items bearbeitet wurden
[C] Wenn ein Kunde bei der Kundenauswahl ausgewählt wird, wird automatisch die entsprechende Kundennummer in das
Kundennummernfeld übernommen



-------------------- Version 2.13.0 --------------------
Allgemein:
[+] Kann bei einem Kunden vor Ort keine Verbindung aufgebaut werden, obwohl "Übertragung nach abgeschlossenem Kunden" aktiv ist, wird eine evtl. auftretende Fehlermeldung unterdrückt und die Daten werden gesammelt
[+] Sortierung der Datensätze in der Transport-Kundenübersicht kann über Config-Parameter angepasst werden
(ORDER BY)

-------------------- Version 2.12.0 --------------------
Allgemein:
[+] Spaltenbreite und Anordnung in der Kundenübersicht (Transport) können über die Konfiguration angepasst werden
[+] Ladungsmittel können über Konfigurationseintrag entweder separat angezeigt und bearbeitet werden
(Nach Lieferschein) oder anhand der Lieferadressenkundennummer (im Export anhand der Debitorenkundennummer) zusammengefasst werden

COSYS Ident GmbH

Haben Sie Fragen zu dieser Lösung?


Unsere Berater stehen Ihnen gerne beratend zur Seite und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Tel. +49 (0) 5062 900 0
E-mail: vertrieb@cosys.de