Die COSYS Scan Console wurde entwickelt um spezielle Anforderungen bei der Datenübergabe von einem oder mehreren Handscannern in das jeweils nachverarbeitende System abzudecken und die Zahl der dafür benötigten PC-Arbeitsplätze zu reduzieren. Auch der Einsatz bzw. die Anzahl von MDE Geräten lassen sich durch gezielten Einsatz der Scan Console minimieren, indem beispielsweise mehrere Handscanner (für den jeweiligen Prozess konfigurierte Datensammler) an ein MDE Gerät oder ein günstiges Android-Smartphone angebunden werden - Sparen sich teure, stationäre PC Arbeitsplätze um mit einem Handscanner Daten in Ihre ERP-Masken zu bringen. Es reicht auch ein kostengünstiges MDE (Android MDE) Gerät und die COSYS Scan Console. Tragen Sie Ihren PC Arbeitsplatz einfach in der Gürteltasche, auf Ihrem Kommissionierwagen oder montieren das MDE und den Scanner einfach in Ihrem Gabelstapler. Die Anwendungsmöglichkeiten und Einsatzgebiete der Scan Console sind vielseitig.

Kernfunktion der COSYS Scan Console ist die prozess- und mitarbeiterspezifische Konfiguration von Handscannern über die MAC-Adresse um z. B. Sonderzeichen vor und nach dem SCAN (Präfix/ Suffix) als Tastaturanschläge in die Code- bzw. scannerspezifische Maske des jew. nachverarbeitenden Systems zu leiten.



COSYS MDE Die Scanner lassen sich auf verschiedene Arten an das nachverarbeitende System anbinden. Jeder Scan kann einem bestimmten Prozess zugeordnet werden. Sie können jeden Code-Typ oder jedes Sonderzeichen innerhalb des Codes einem fixen Prozess (Eingabemaske im ERP) zuordnen. Der Scanner fokussiert dann jene Eingabemaske, welche dem Scanner und dem gescannten Code zugeordnet ist. Dies kann sowohl eine Maske für den Wareneingang sein, nachdem der Wareneingangsbeleg gescannt wurde, aber auch z. B. eine Lagerplatzumbuchung, nachdem Sie den Lagerplatz mit dem entsprechenden Lagerplatz-Code-Typ gescannt haben. Ermöglicht wird dies durch die Scanner Konfiguration über verschiedene Code-Typen. Die Console ist somit fähig die jeweils für den eingescannten Code konfigurierte Eingabemaske (ERP/LVS etc.) direkt zu fokussieren (während bzw. direkt nach der Scannung).







Zur Veranschaulichung:

Scanner A für Prozess Wareneingang, bei SCAN eines Codes, der in der Scan Console für die Erfassung von Wareneingängen konfiguriert wurde. Scanner A für den Prozess der Lagerplatzumbuchung, ab dem Moment wo ein Lagerplatzcode gescannt wurde. Die Scan Console erkennt den Code-Typ für den Lagerplatz und steuert den Scanner in das Eingabefeld „Entnahme von Lagerplatz“, bei dem nächsten SCAN weiß der Scanner, dass jetzt der entnommene Artikel gescannt wird (Erhöhung der Menge durch SCAN) und verbucht automatisch den Artikel als verbucht, wenn Sie anschließend den entsprechenden Ziel-Lagerplatz scannen. Optional können hierbei auch Plausibilitätsüberprüfungen von der Scan Console durchgeführt werden, beispielsweise wenn der gescannte Ziel-Lagerplatz nicht dem (im System hinterlegten) SOLL-Lagerplatz entspricht. Beispielsweise kann der Handscanner auch für den Prozess Online Order (COSYS Lösung) konfiguriert werden um den Handscanner temporär für Bestellungen zu nutzen. Des Weiteren ist z. B. eine automatische Konfiguration bei der Scannung von Mitarbeiterkarten möglich.

Handscanner und MDE Gerät Code scannen und übertragen

Geschwindigkeit und Fehlerminimierung bei der Erfassung eines Codes in das übergeordnete System, sowie die gezielte Übergabe in das jeweilige System und Maske gehören zu den entscheidenden Vorteilen der Scan Console. Selbstverständlich bleibt die Tastatur nach wie vor betriebsbereit. Des Weiteren steht die COSYS Scan Console für keine teure Umstrukturierung der Hardwarekomponenten im Betrieb und für die Aufwertung eines bereits bestehenden Systems. Die Software erkennt jede Anbindung von 1D/ 2D Handscannern, sei es ein USB-Port, eine Ethernet-Anbindung, Bluetooth oder WLAN und ist somit mit geringen Aufwand in verschiedenste Unternehmensumgebungen integrierbar.